Spa-Spacken

Nach dem heutigen Sauna-Nachmittag hier die Top 3 meiner persönlichen Spa-Spacken:

1. Der Liegenbesetzer. Markiert mit seinem Handtuch eine von fünf Liegen auf dem Sonnendeck, um dann mit überlegendem Grinsen komplette drei Stunden in Sauna, Whirlpool, Restaurant oder Massagekabine zu verschwinden.

2. Der Schweißabstreicher. Wählt vorzugsweise die oberste von drei Bänken, um seinen Schweißkonsum effektiv anzukurbeln. Entwickelt schnell enorme Mengen an Körperflüssigkeit, die er unter brünstigem „Oaaahhh“ im 30 Sekunden-Takt von Armen und Schultern abstreift oder kreisförmig auf Brust und Bauch verteilt, bis der fehlende Spritzschutz die konsequente Verteilung bis auf seine Sitznachbarn garantiert hat.

3. Der Genitalzeiger. Liegt im Ruheraum gern nackt – und legt dabei solange sein rasiertes Genital zurecht, bis es dekorativ genug positioniert ist, um damit auch in Rückenlage und schlafend eine gute Figur zu machen. Auf dem Rückweg in die Sauna trägt er sein Handtuch grundsätzlich in der Hand, nie aber um die Hüfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.